Home trekking                                               Home Radsportreisen


 

PIAN DELLE GORRE – PASSO DEL DUCA

 

UMLAUFZEIT: 4h 30'

NIVEAUUNTERSCHIED: 1.000 mt

SCHWIERIGKEITSGRAD: durchschnittlich - schwierig

 

 

Diese Route folgt eine Militärstrasse verwirklicht in den 30 Jahren im Bereich der Konstruktionen des "Alpentals". Die alte Straße, heutzutage einen Weg, ist eine beeindruckende Route welche vom Zentrum des Naturparks bis zur Grenze mit Frankreich inmitten von fabelhaften karstigen Hochebenen des Carsene Beckens führt.

Man geht los ab der Berghütte Pian delle Gorre und man folgt den Schotterweg nach links. Nach ungefähr 1,5 Km (30 Minuten) kommt man an einer Gabelung im Ortsteil Saut (in der Nähe von den schönen Wasserfällen) und man biegt nach rechts und überquert 2 Stegbrücken in den Sestrera und Marguareis Schluchten. Von hieraus geht der Weg in den Weißtannenwald des Prel hinein und steigt leicht bis zum Erreichen von Gias degli Arpi (1 Stunde 30 Minuten) wo man Wasser auftanken kann. Dann erreicht man die Arpi Schlucht und mit breiten Kehren erreicht man die schöne Wiesenanhöhe Colle del Prel (2 Stunden 30 Minuten). Man steigt noch weiter und nachdem man die Abzweigung nach links zur Marguareis Schlucht und der Berghütte Garelli hat liegen lassen, erreicht man den Passo del Duca auf  2000 (3 Stunden), natürlicher Eintritt in die karstige Gruppe des Carsene Beckens. Von hier geht der Weg entlang eines Absturzes mit breiter Sicht auf das Tal und flankiert eine der vielen Abgründe die in der Zone anwesend sind (Achtung!). Man erreicht schließlich das Wiesenbecken Gias dell'Ortica (3 Stunden 30 Minuten); jetzt ist es möglich : - links auf der alten Straße nach der Hütte Morgantini (4 Stunden 15 Minuten) weiter zu gehen, wo die andere Verbindungsstraße der Befestigungen herkommend von Colle di Tenda (Limone-Monesi Straße) eintrifft - entschieden nach rechts abbiegt und den Weg Passo di Baban einbiegt, beeindruckender Durchgang zwischen den Felsen (Achtung ausgesetzter Weg!) welcher in der Vaccarile Schlucht führt. Man geht langsam hinunter bis Gias Fontana (4 Stunden 30 Min.), nach einer Stegbrücke mit einem schönen Wasserfall kehrt man von hier in weniger als eine halbe Stunde nach Pian delle Gorre (5 Stunden) zurück. Die Fahrradstrecke zeichnet bei der Rückkehr genau die Route Bergauf nach, während Passo Baban verboten und gefährlich für Mountainbike ist.


Copyright © colpodipedale.it